Die bestverkauften Fahrzeuge in der EU 2021

BMW 3ER BIS VW GOLF

Mehr als neun Millionen Kraftfahrzeuge sind auf dem europäischen Automarkt 2021 neu zugelassen worden. Welche Auto-Modelle sind wohl besonders beliebt in den 28 EU-Staaten?

sale-rent-car-european-union

Trotz massiver Einbrüche kann sich der VW Golf sowohl gegenüber dem Pandemiejahr 2020 als auch im Vergleich zum Vor-Pandemiejahr 2019 von 27,9 bzw. 50,0 Prozent ganz knapp auf dem ersten Platz halten. Aber alles andere als eine deutliche Sprache sprechen die 205,408 anderen Modelle. Es folgen mit 196.869 und 196.792 PKWs der Peugeot 208 und der Dacia Sandero. Beide Fahrzeug-Modelle mit bemerkenswert geringen Verlusten, beim Dacia sieht man bereits ein ordentliches Plus von 16,9 Prozent zu 2020.

 Tesla mit Mega-Plus – Top-Performer Hyundai Tucson

Das Tesla Model 3 ist das einzige rein elektrische Modell, das Einzug in die Top 25 der Auswertung des Marktbeobachters Jato Schaft gefunden hat. Das Fahrzeug kann 141.429 Modelle absetzen und sich auf dem 17. Rang platzieren – beachtenswert sind die Zuwächse: Zu 2020 legte das Modell 3 um 64,0 Prozent zu, im Vergleich zu 2019 um 48,8 Prozent. Das amerikanische Elektroauto ist damit aber nicht der Steigerungsmeister. Wie bereits auf den großen Märkten Frankreich, Italien, Großbritannien und Spanien spielt der Hyundai Tucson eine entscheidende Rolle – so auch in der Gesamtstatistik der 28 EU-Länder: 149.170 verkaufte Modelle bedeuten Platz 13 aber auch einen Steigerungsrate von 64,3 Prozent (2020) bzw. 6,4 Prozent (2019).

Eigentlich: Als einziger deutscher Autobauer kann nur Volkswagen fünf PKWs in den Top 25 platzieren. BMW und Mercedes platzieren jeweils nur ein Modell in der Liste der Top 25.

 Volkswagen verkauft 1,2 Millionen Fahrzeuge

Die Wolfsburger führen auch bei den Marken das Ranking der 25 meist zugelassenen Marken an. Über 1,2 Millionen VW-Fahrzeuge wurden 2021 in Europa verkauft. Obwohl Rückgänge von 5,6 Prozent zu 2020 oder 128,1 Prozent zu 2019 verzeichnet wurden hält sich VW auf dem 1. Platz. Peugeot und Toyota folgen. Zum Vorjahr konnten die Japaner zum Vergleich sogar um 9,6 Prozent zulegen. Mit dem weitaus größten Aufstieg geht Tesla mit einem Plus von 70,9 Prozent aus der Markenliste hervor. Im Vergleich zu 2020 verzeichnet Ford mit -19,2 % den größten Rückgang.

Top 25 Marken EU 28 in 2021

Platz

Marke

Anzahl

Vergleich zu 2020 (%)

1.

VW

1.273.892

-5,6

2.

Peugeot

727.973

-3,1

3.

Toyota

706.056

+9,6

4.

BMW

681.252

1,2

5.

Renault

676.651

-17,2

6.

Mercedes

640.385

-14,2

7.

Audi

595.260

-0,5

8.

Skoda

585.361

-8,6

9.

Ford

553.658

-19,2

10.

Hyundai

510.810

+21,4

11.

Kia

500.805

+19,6

12.

Opel

488.383

0,0

13.

Fiat

452.512

-1,2

14.

Citroen

451.006

-2

15.

Dacia

406.646

+1,2

16.

Seat

327.954

-8,8

17.

Volvo

288.402

+0,4

18.

Nissan

247.241

-14

19.

Suzuki

195.856

+14,2

20.

Mini

176.007

+21,9

21.

Tesla

167.969

+70,9

22.

Mazda

154.498

+3,7

23.

Jeep

128.807

+6,9

24.

Land Rover

103.427

-7,8

25.

Porsche

77.775

+5,8

Quelle: auto-motor-und-sport.de

Autorin: Sophie Pixis

Menü