Hier wird voll aufgemotzt

Wer auffällig seine Mercedes G–Klasse in Szene setzen möchte, sollte sich über das neue Widebody-Kit von G&B Design informieren.

Mercedes

Bora Yilmaz, ist seit mehr als 10 Jahren der Kopf von G&B Design in Recklinghausen. Mit dem vorgestellten G-Boss setzt er eine hohe Messlatte rund um die Mercedes G-Klasse.

Der G-Boss geht in die Breite

Breitbaumaßnahmen wurden durchgeführt am kantigen Benz. Entsprechend erhalten die Seitenschweller, die Radläufe sowie die Türen im unteren Bereich Anbauteile. Damit die breite Linie auch an der Front nicht zu kurz kommt, wird diese mit einem neuen Kühlergrill, einer neuen Schürze sowie einer zweiteiligen Frontlippe aufgemotzt. Die veränderte Kühlermaske liefert einen “Bösen Blick” für die Rundscheinwerfer. Den G–Boss krönt im oberen Bereich eine neu gezeichnete Motorhaube mit Lufteinlass und Powerdome. Die vordere Dachkante ist mit drei LED–Lampeneinheiten und einem Spoiler bestückt. An der hinteren Dachkante sorgt ein gestufter Spoiler für die optische Balance.

Schaut man etwas tiefer, so rücken abgedunkelte Rückleuchten, eine neue Heckschürze und ein zweiteiliger Diffusor ins Blickfeld. Die Außenspiegel und das Ersatzrad am Heck verschwinden unter Karbonabdeckungen. Um die verbreiterten Radläufe zu füllen greift G&B Design zu Eigenkreationen. Die schwarzen R10-Felgen treten in den Dimensionen 10×24 Zoll vorne und 11,5×24 Zoll auf der Hinterachse an. Die Bereifung rundum hat einheitlich die Größe 295/30.

Auffälliges Farbkleid

Um auch wirklich sicher zu gehen, dass die G–Klasse aus der Masse heraussticht, hüllt sie G&B Design in die Sonderfarbe Solarbeam in seidenmatt.

Die in Hochglanzschwarz gehüllten Karosserieelemente Sorgen für auffällige Kontraste.

Das Interiur hat eine Lederausstattung, die farblich abgestimmt ist auf die Außenlackierung. Die schwarzen Sitze haben gelbe Gurte, ein gestepptes Rautenmuster mit gelben Nähten. Diverse Karbon-Applikationen bringen einen technischen Look in den Innenraum. Abgerundet wird der G-Boss mit einem LED-bestückten Dachhimmel, der über den Fahrgästen ein G-Boss Signet zeichnet.

Mercedes G-Klasse und Widebody gehören in der Tuningszene zusammen. Von G&B Design kommt jetzt das G-Boss-Kit. Das gibt dem Geländewagen die richtige Optik. Die Lackierung ist allerdings Geschmackssache. Mehr Pferdestärken gibt es leider nicht.

Quelle:  auto-motor-und-sport.de

Autorin: Sophie Pixis

Menü